Logotherapie

Ausgehend von der Psychoanalyse Sigmund Freuds und der Individualpsychologie Alfred Adlers entwickelte Viktor Frankl einen eigenständigen Ansatz, den er 1938 erstmals publizierte, die Logotherapie.

Er erkannte, dass die Hauptmotivation eines jeden Menschen die Suche nach dem Sinn im Leben ist („Logos“ = Sinn). Dabei sind wir entscheidungstreffende Wesen und nicht nur Opfer der Umstände oder Gefangene unserer Gefühle, Wünsche und Triebe.

Logotherapie ist eine sehr überzeugende Therapie- und Beratungsform, die ausgesprochen positiv ist, weil sie den Blick auf die Ressourcen, die Stärken und die Begabungen des Menschen richtet.
Sie dient zur Stärkung des eigenen positiven Potentials. Diese weltweite anerkannte Therapiemethode findet auch in Deutschland immer mehr Verwendung.

„Wofür lebe ich eigentlich?“
„Was hat das alles für einen Sinn?“
„Warum soll ich dieses Leid noch aushalten?“
„Wie soll das alles noch weitergehen?“

So etwa könnten Fragen lauten, denen in logotherapeutischen Gesprächen nachgegangen wird. Ich bin dabei ein Begleiter, der durch Fragen dabei hilft Ziele zu benennen und neue Wege zu beschreiten.

Je nachdem, was für Sie gerade wichtig und welcher Zugang für Sie der passende ist, können Elemente aus verschiedenen Therapiemethoden einfließen, z.B. aus der Gesprächstherapie, den lösungsorientierten Verfahren oder auch Achtsamkeitsübungen.

Logotherapie wird eingesetzt in der

  • Burnout-Prophylaxe
  • Angstproblematik
  • Trennungen, Enttäuschungen
  • Belastungen, Verlust
  • Fehlentscheidungen
  • Schwerer Krankheit
  • Konfrontation mit Tod und Trauer
  • Beratung und Begleitung bei Neuorientierung und Entscheidungsfindung

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf diese Seite bleiben, stimmen sie der Speicherung zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen